Erneut feiert Schadeck zünftig Kirmes

“O´zapft is!”

schadeckerkirmes_2016_01Mit Fassbieranstich und Hüttengaudi hatte die Kirmesgesellschaft 2016 mit den ausrichtenden Vereinen, dem Turn-, dem Feuerwehr- und dem Heimatverein in das Haus der Vereine eingeladen. Drei Tage ein gut gefülltes Haus, was will man mehr! Die Mühe und Arbeit hat sich gelohnt.

Am Samstag um 15 Uhr startete die Kirmesgesellschaft mit ihrem Hammel unter Begleitung von Blech und Krach einem Umzug durch den Ort. Anschließend wurde traditionell der Kirmesbaum gestellt. Reichliche Zuschauer schauten sich das Spektakel an. Mit Böllerschüssen wies die Böllergruppe des Heimatvereins auf die nahenden Feiertage hin. Auch hier unterstützte Blech und Krach musikalisch. Nach dem Kirmesbaumstellen ging es mit einem Laternenumzug direkt zum Haus der Vereine. Hier wurde das Fest mit dem offiziellen Fassbieranstich würdig eröffnet. Bei der Kirmeswette konnte man schätzen „wie viel der Hammel wiegt“. Stolze 41,9 kg schadeckerkirmes_2016_02bringt der Hammel auf die Waage. Mit einer minimalen Abweichung gewann Astrid Vollbach die Wette. Die Wahl des schönsten Dirndls gewann Ramona Zanger und den feschsten Hintern in der Lederhose hatte nach überzeugender Meinung des Publikums Manuel Brünner. Neben zünftigem Essen gab es wie bereits im vergangenen Jahr lustige Spiele wie „Nageln“ und „Hau den Lukas“ sowie ein „Schnapshüttli“. Zur Musik von „Querbeat“ wurde bis in die Nacht hinein ausgelassen getanzt.

Am Sonntag wurde mit einem Festgottesdienst an den ursprünglichen Sinn eines Kirchweihfestes erinnert. Im Anschluss läutete das Blasorchester des TV Runkel e.V. musikalisch den Frühschoppen ein. Mittags konnten Jung und Alt ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen: Neben einem Bobbycar-Parcours, Mal- und Bastelangeboten kamen auch die Erwachsenen beim Bierkrugstemmen, Kuhmelken, Baumstammsägen oder Tauziehen auf ihre Kosten. Im Finale konnten sich die Kirmesmadls 2015 beim Nageln durchsetzen. Für das leibliche Wohl sorgte der Gesangverein mit Kaffee und Kuchen. Am Abend überzeugte die Showtanzgruppe X4Dance mit einem Medley der 90er. Im Anschluss gab es tolle Preise bei der Tombola zu gewinnen, so wurde u.a. der Pferdeschwanz des Kirmesburschen Felix Gastell verlost, der noch vor Ort vom Gewinner abgeschnitten werden durfte. Montags klang die Kirmes nach alter Tradition mit dem Frühschoppen nach Schadecker Art aus.